Erreichen Sie uns ...

Conrad von Soest Gymnasium

Paradieser Weg 92
59494 Soest
Telefon 02921 6422
Telefax 02921 665124

 

Öffnungszeiten des Sekretariats
Mo. - Fr.:
8.00 - 13.30 Uhr

Mo. und Mi.: bis 15.00 Uhr
 

 

 

  • 01_SLIDER_WIR_LEBEN_CONVOSIII.png
  • SLIDER_europa.png
  • SLIDER_krativ.png
  • SLIDER_mint.png
  • SLIDER_sport.png

„Ich bin jung, deswegen juckt mich das Corona-Virus nicht“ ist völlig inakzeptabel

Paul Grüneberg, Schülersprecher des Convos, beschreibt die derzeitige Sitution der Jugend in der "Corona-Krise" und richtet einen eindringlichen Appell an seine Altersgruppe in einem Leserbrief im Soester Anzeiger:

Durch meine Zugehörigkeit der Altersklasse „Internetz“ kann ich guten Gewissens sagen, dass die COVID-19 Erkrankung sowohl gesellschaftlich als auch individuell für viele in meiner Generation eine absolut neue Erfahrung ist. Unser Unterricht wurde schneller auf „digital“ umgemünzt, als viele von uns sich das je zu träumen gewagt hätten. Wir wissen nicht, wann wir unsere Arbeiten und Klausuren nachschreiben werden, wir wissen nicht, wie die Aufgaben, die wir einsenden, bewertet werden, und wir wissen auch nicht, wann wir uns wieder auf einen geregelten Schulbetrieb einstellen können. Wann können wir uns wieder am Wochenende mit unseren Freunden treffen, hat eine Infizierung mit dem Virus auch Auswirkungen auf uns? All das sind Fragen, die im Moment in meinen Kreisen allgegenwärtig sind. Ich weiß auch, dass sich viele Gleichaltrige nicht an die beschlossenen Beschränkungen halten. An dieser Stelle ein Appell: #staythefuckhome. Und doch muss ich auch diejenigen, die nun meine Generation lautstark wegen ihres leichtsinnigen Verhaltens via WhatsApp Kettenbriefen oder Facebook Posts kritisieren, bitten, sich differenzierter mit der Situation auseinanderzusetzen. „Ich bin jung, deswegen juckt mich das Corona-Virus nicht“ ist der Zwillingsbruder von „Ich bin alt, deswegen ist mir der Klimawandel egal“. Beide Standpunkte sind aus meiner Sicht völlig inakzeptabel. Die Krisen des 21. Jahrhunderts erfordern solidarisches und gesellschaftliches Handeln, und keine Stammtischparolen. Bleiben Sie gesund!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.