Erreichen Sie uns ...

Conrad von Soest Gymnasium

Paradieser Weg 92
59494 Soest
Telefon 02921 6422
Telefax 02921 665124

 

Öffnungszeiten des Sekretariats
Mo. - Fr.:
8.00 - 13.30 Uhr

Mo. und Mi.: bis 15.00 Uhr
 

 

 

  • 00_Tag der offenen Tür Slider2019.png
  • 01_SLIDER_WIR_LEBEN_CONVOSIII.png
  • SLIDER_europa.png
  • SLIDER_krativ.png
  • SLIDER_mint.png
  • SLIDER_sport.png

Demokratie im Wandel – Convos-Delegation beim OPENION-Kongress

Demokratie im Wandel – das war das Leitthema des Bundeskongresses des Projekts OPENION – Bildung für eine starke Demokratie, in Berlin.

Was ist überhaupt Demokratie?

Dieser Frage gingen die drei Schüler des Conrad von Soest Gymnasiums, Ben Jeretzky, Tobias Böttiger und Matthias Heihoff, die zu dem Kongress eingeladen worden waren vom 24.09 – 27.09.2019 nach.

Die Demokratie wird weltweit immer öfter vor neue Herausforderungen gestellt, seien es die Digitalisierung in Schulen, der demografische Wandel oder die sich häufenden populistischen Äußerungen. Um Demokratie zu schützen und zu fördern müssen Methoden und Inhalte vermittelt, reflektiert und verbessert werden. Dies ist eine der Aufgaben von OPENION. In diversen Workshops war es möglich das eigene Wissen über Demokratie auf die Probe zu stellen und zu erweitern. Dieses Zusammenkommen im Rahmen des Kongresses wurde sowohl von den Schülern als auch von renommierten Persönlichkeiten geleitet.

Besonders in der heutigen Zeit will die Jugend mehr und mehr gehört und mit in die Demokratie einbezogen werden. Deswegen waren neben Prominenz wie der Projektleitung und einigen Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen des Bildungsministeriums, Lehrern und Besuchern auch allerhand Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Republik anwesend. 

Im Rahmen des Kongresses wurden die Projekte der Schülerinnen und Schüler vorgestellt, unter ihnen auch das Projekt der Soester.  Bei dem Projekt „Der Amper Bach ist überall“ handelt es sich um die generationsübergreifende Renaturierung des Amper Baches, welche Teil der OPENION-Demokratiebildungsreihe ist. Neben den demokratisch politischen Prozessen gelten aber auch die Naturwissenschaftlichen Ergebnisse, die die Schüler selbst zusammengetragen haben als wichtig. Diese trugen sie vor dem Ausschuss für Umwelt, Natur und Klima der Stadt Soest (AUNK) vor.

Zusammengefasst sind wir sehr darüber erfreut, dass wir nach Berlin zum Bundeskongress von OPENION eingeladen worden sind. Wir konnten für uns interessante Informationen und Ansätze für den Amper Bach mitnehmen, so Matthias Heihoff nach Abschluss der Veranstaltung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen