Conrad-von-Soest-Gymnasium


 

MINT am Convos

Schüler/innen mikroskopieren zusammen mit der früheren Schulministerin Bärbel Schäfer im Grünen Klassenzimmer des Conrad von Soest Gymnasiums - der Ökologischen Station Amper Bruch.

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

Das Conrad von Soest Gymnasium hat eine lange Tradition in der Förderung naturwissenschaftlich interessierter und begabter Schülerinnen und Schüler. Dies zeigt sich in ihrem Wahlverhalten für die NAWI-, die Leistungs- und Projektkurse, aber auch in mehreren Bereichen außerhalb des „regulären“ Unterrichts, in dem sie an freiwilligen Arbeitsgemeinschaften und an naturwissenschaftlichen Wettbewerben teilnehmen, wo sie immer sehr erfolgreich waren und bis in die europäische Spitze, z.B. bei Jugend forscht, vorgedrungen sind.

Aber auch international agieren sie im Netzwerk europäischer Partnerschulen, wo sie regelmäßig in Jugendcamps grenzüberschreitend an naturwissenschaftlichen Fragestellungen forschen.

Auf pädagogischen Kongressen stellen Schüler/innen und Kolleg/innen die naturwissenschaftlich- pädagogischen Konzeptionen des Conrad von Soest Gymnasiums bundesweit vor.

Ansprechpartner:

Koordination des MINT- Bereiches: StD. Ulrich Dellbrügger

Mathematik: StR‘. Christiane Baumhoff

Biologie: StR. Thorben Göhr, OStR‘. Judith Olschewsky, StD. Ulrich Dellbrügger

Chemie: StR. Christof Blaser, StR‘. Dr. Beate Bierwirth- Claus

Physik: StR‘. Dr. Beate Bierwirth- Claus, StR. Markus Flüchter, StR. Ingmar Allhoff

Informatik, Technik: StR‘. Beate Grandoch, StR. Matthias Buyken

Alle Kollegen/innen sind über das Adressenverzeichnis der Homepage zu erreichen.

Informationen über aktuelle MINT- Projekte sind direkt von der Hauptseite der Homepage abrufbar:

Beispielhaft sind die Projekte aus Oktober bis Dezember 2017

 

In der Bewerbung finden Sie viele Hinweise auf die MINT- Grundlagen am Conrad von Soest Gymnasium.

 

Beachten Sie auch die Informationen zu „Schule der Zukunft“

 

 

 

 



drucken  nach oben  zurück