Conrad-von-Soest-Gymnasium


 

Convos aktuell

Neurobiologische Untersuchungen am Regenwurm

Lukas Lötte im Selbstversuch

Schülerinnen geben die Daten der Experimente ein

Der Bio-LK experimentiert

Wie funktionieren Nervenbahnen und wie schnell werden Reize weitergeleitet? Diese und andere Fragen stellten sich die Schüler des Q2-Biologie-Leistungskurses des Conrad-von-Soest-Gymnasiums am Mittwoch und Donnerstag vor den Ferien. Denn sie hatten Besuch vom Berufskolleg Olsberg. Im Rahmen des Projektbüros, einem Angebot der Bezirksregierung Arnsberg, konnten die Schüler in Kleingruppen neurobiologische Untersuchungen an betäubten Regenwürmern durchführen, passend zum aktuellen Unterrichtsfeld „Neurobiologie” und dem MINT-Profil des Convos.

Dabei wurden zum Beispiel die Leitgeschwindigkeit verschiedener großer Nervenbahnen im Wurm und auch die des Nervs im Unterarm der Schüler im Selbstversuch ermittelt. Die gemessenen Daten wurden mit einem speziellen Computerprogramm aufgezeichnet und hinterher von den Schülern selbst ausgewertet. Natürlich wurden die Regenwürmer nach den Versuchen wieder in die grüne Freiheit des Schulhofes entlassen!

Die Schüler staunten viel und bewerteten das Projekt als rundum gelungen, um die praktischen naturwissenschaftlichen Erfahrungen der Schüler zu erweitern.

23.10.17



drucken  nach oben  zurück