Conrad-von-Soest-Gymnasium


 

Convos aktuell

"Gib's auf"

Kafkas Parabeln in Szene gesetzt!

Parabeln - da denkt jeder gleich an Mathe und an eine quadratische Funktion! Doch Parabeln gibt es nicht nur im Matheunterricht, nein, auch im Fach Deutsch taucht die Parabel als eine epische Kurzform auf. Der Deutsch-LK von Frau Tietze hat sich kreativ mit Kafkas bekannter Parabeln "Gibs auf" beschäftigt und als Produkte sind ein Kurzfilm sowie zwei Fotostorys entstanden.

Viel Spaß beim Ansehen wünscht Euch der Deutsch-LK! 

Fotostory 1: Zeitung

Fotostory 2: hier klicken

Text:

Franz Kafka: Gib’s auf! (1922)
Es war sehr früh am Morgen, die Straßen rein und leer, ich ging zum Bahnhof. Als ich eine Turmuhr
mit meiner Uhr verglich, sah ich, dass es schon viel später war, als ich geglaubt hatte, ich
musste mich sehr beeilen, der Schrecken über diese Entdeckung ließ mich im Weg unsicher werden,
ich kannte mich in dieser Stadt noch nicht sehr gut aus, glücklicherweise war ein Schutzmann
in der Nähe, ich lief zu ihm und fragte ihn atemlos nach dem Weg. Er lächelte und sagte:
„Von mir willst du den Weg erfahren?” „Ja”, sagte ich, „da ich ihn selbst nicht finden kann.”
„Gib’s auf, gib’s auf”, sagte er und wandte sich mit einem großen Schwunge ab, so wie Leute, die
mit ihrem Lachen allein sein wollen.


Quelle: Franz Kafka: Gib‘s auf! In: Franz Kafka: Sämtliche Erzählungen. Hrsg. von Paul Raabe. Frankfurt/Main: Fischer Taschenbuch Verlag, 1972, S. 129.

08.04.17



drucken  nach oben  zurück