Conrad-von-Soest-Gymnasium


 

Convos aktuell

Demokratisch Handeln: 6. Regionale Lernstatt NRW

CONVOS mit drei Projekten vertreten

Auf großes Interesse stießen die drei Projekte des Conrad-von-Soest Gymnasiums am 19. Und 20. Februar 2018 bei der regionalen Lernstatt Demokratie NRW. Im Rahmen der Preisträgerausstellung präsentierten Josephine Lierz, Tobias Böttiger, Matthias Heihoff und Ben Jeretzky ihre Ergebnisse zu den Projekten „Renaturierung Amper Bach“, „Mutiert unsere Welt zur Müllhalde?“ und „Volkskrankheit Demenz“ in Anwesenheit der Schulministerin Yvonne Gebauer in der Akademie Klausenhof in Hamminkeln, Niederrhein.

Während am ersten Tag die Projektvorstellung der Preisträgerprojekte im Vordergrund stand, lag der Fokus am zweiten Tag auf der Arbeit in verschiedenen Workshops. Die Schüler des CONVOS nahmen an dem Workshop „Kinderrechte in der Schule“ teil, welcher sich intensiv mit der korrekten Anwendung der UN-Kinderrechtskonvention auseinandersetzte.

Es wurde unter anderem vermittelt, dass sich Schülerinnen und Schüler innerhalb der Schule auf ihre Rechte berufen sollten, um unter Berücksichtigung dieser die Schule zu einem kommunikativeren und ansprechenderen Ort zu gestalten.

Des Weiteren wurden den Schülern Methoden näher gebracht, um sich Respekt und Interesse von Seiten der Lehrer zu sichern.

In den nächsten Wochen wird die Jury des bundesweiten Wettbewerbes von Demokratisch Handeln über die vorgestellten Projekte urteilen und im Optimalfall dürfen die Schüler mit ihren Projekten im Sommer zum Bundesentscheid nach Hamburg fahren und ihre Ergebnisse erneut vor höherer Stelle präsentieren. Im Rahmen dieser bundesweiten Lernstatt wird dann auch der 2009 erstmals ausgelobte Hildegard Hamm-Brücher Preis verliehen.

Das Ziel dieser Auszeichnung ist es, Personen des öffentlichen Lebens sowie Projekte in Schule und Jugendarbeit zu würdigen, die sich um die Stärkung demokratischen Engagements und einer entsprechenden pädagogischen Praxis in Schule, Lernen und Jugendarbeit verdient gemacht haben.

Josephine Lierz/ Tobias Böttiger

21.02.18



drucken  nach oben  zurück