Conrad-von-Soest-Gymnasium


 

Convos aktuell

5. Regionale Lernstatt Demokratie NRW

Schülerinnen und Schüler der Bio-AG am Niederrhein

Im Zeitraum vom 20. bis zum 21. März 2017 besuchten 6 Schülerinnen und Schüler der Bio AG des Conrad-von- Soest Gymnasiums zusammen mit ihrem Lehrer Ulrich Dellbrüger die 5. Regionale Lernstatt Demokratie NRW an der Akademie Klausenhof in Dingden/ Niederrhein.

Dort waren viele Projekte vertreten, wie z.B. eine kritische Auseinandersetzung mit dem Reaktorunfall in Tschernobyl, welche von Kindern aber auch von Jugendlichen selbst initiiert wurden. Das Convos war mit 3 Projekten vertreten, zum einen ein Laubfrosch-Projekt: „Welche Maßnahmen können zur Ansiedlung von Laubfröschen unternommen werden?“ Auch stellten die Schüler/innen ein Projekt zum Klimawandel vor; natürlich durfte das internationale Projekt mit niederländischen, deutschen und polnischen Schülerinnen und Schülern nicht fehlen, das im letzten Herbst in unserer Partnerschule in Strzelce Opolskie stattfand. In Polen forschten die drei Teams damals sowohl an der Universität Breslau in Genetik Laboren als auch direkt vor Ort in landwirtschaftlichen Projekten über die Entwicklung des Bodens.

Zudem besuchte Schulministerin Silvia Löhrmann die Veranstaltung und schaute sich jedes Projekt genau an. Besonders interessiert zeigt sie sich an dem Klimaschutzprogramm für Soest, deren Ideen von den Schülerinnen Lelaina Pauli, Nika Layeghi und Alicia Dinkloh aus der Q2 entwickelt wurden

Eine Vielfalt an Workshops wurde außerdem angeboten, zum Beispiel: „Kinderrechte in der Schule“ oder „SV – Arbeit erfolgreich gestalten aber wie?“.

Die Veranstaltung in Dingden war für die Schülerinnen und Schüler eine interessante Erfahrung. Es wurden viele neue Ideen gesammelt und gute Eindrücke in spannende Projekte erlangt.

 

Matthias Heihoff, 9d

27.03.17



drucken  nach oben  zurück